22.

"Wer glücklich sein will, braucht Mut.
Mut zur Veränderung,
neue Brücken zu bauen,

alte Pfade zu verlassen 

und neue Wege zu gehen.

 

In nächster Zeit - besser gesagt in den nächsten Jahren - wird es sich auch hier verändern. 


Mit der Ausbildung zur Fotografin habe ich mir einen Traum erfüllt und mein Hobby zum Beruf gemacht. In der dreijährigen Ausbildung bei Foto Surselva konnte ich sehr vieles lernen und ich blicke gerne auf die Ausbildungsjahre zurück. Schon in der Lehre wusste ich, dass ich am liebsten Selbstständig arbeiten möchte. Nach der mit Erfolg bestandenen LAP war dies natürlich noch kein Thema. Ich arbeitete in einem Fotostudio im Kanton St.Gallen, anfangs mit einer Kollegin, danach alleine als Studioleitung und konnte so viele weitere Erfahrungen sammeln. Nebenbei fing ich an, mein eigenes Business auszubauen und konnte weitere Shootings und Hochzeiten auf Selbstständiger Basis fotografieren.
Jedoch packte auch mich das Reisefieber und ich war für fünf Monate Übersee. In dieser Zeit machte ich mir viele Gedanken über dies & jenes, unter anderem über meine Zukunft.

Ich liebe das Fotografieren. Und ich bin gerne mein eigener Boss.

Und das bleibt auch weiterhin so.

Da ich aber noch einigermassen jung bin, habe ich mich nach einigen Jahren überlegen dazu entschieden, eine zweite Ausbildung als Landwirtin zu absolvieren. Die Ausbildung beginnt im August und dauert zwei Jahre.

Während dieser Jahre liegt mein Fokus auf der Lehre, ich möchte aber trotzdem noch etwas Zeit in die Fotografie investieren. Ich möchte nur um etwas Verständnis bitten, falls ich nicht sofort antworte, oder mal einen Termin verschieben muss weil ich nicht mehr so flexibel bin. Es wird weiterhin Shootings, Wettbewerbe und Aktionen geben und ich werde weiterhin mit Freude hinter der Kamera stehen.

 

Ich danke euch für euer Vertrauen in mich als Fotografin.